LARCAtagossIn Partnerschaft mit:GEO
Insekten auf Leichen
Schottland – Highlands & Islands
PFAD-FINDER | Mountainbike Abenteuer
Die Weisheit der Maya – Reise in eine vergessene Welt: Mexiko | Guatemala | Belize
Nanga Parbat – mein Schicksalsberg
Blutspuren
Magisches Südengland
Wild Wide North – Mit dem Fahrrad zum Polarkreis
Das große Bulli-Abenteuer: Von Istanbul ans Nordkap
WEIT WEG – Long Trail to Tibet • 13.000 km zu Fuß nach Lhasa
Nord-Licht – Lappland hautnah
Zu Fuß nach Rom – 500 km auf dem Franziskusweg
Masuren, Thorn, Danzig, Königsberg – Land, das die Seele berührt
Südtirol & Dolomiten – WELTNATURERBE
Neuseeland – Ein halbes Jahr durchs Land der Kiwis
Irland – Zauber der grünen Insel
Wildes Südamerika – Im Oldtimer von Kolumbien nach Feuerland
»
»
»
Dani Arnold
Dani Arnold

Dani Arnold

Dani Arnold, geb. 1984, wuchs im Urner Bergdorf Biel in der Schweiz auf. 2010 gelang ihm mit Stephan Siegrist und Thomas Senf die erste Winterbesteigung des Torre Egger in Patagonien.

2011 erreichte er einen Geschwindigkeitsrekord bei der Besteigung der Eiger-Nordwand. 2012 kletterte er in Schottland die Mixed-Kletterroute The Hurting als erster Nicht-Schotte Rotpunkt. The Hurting gilt als eine der weltweit schwersten Trad-Mixed-Kletterrouten überhaupt.

2013 gelang ihm mit David Lama die Erstbegehung der zentralen Headwall an der 1500 Meter hohen Ostwand des Moose’s Tooth in Alaska, 2015 die schnellste Solobegehung der Matterhorn-Nordwand: in einer Stunde und 46 Minuten.

Dani Arnold: Der Grenzgänger

Der Grenzgänger

Dani Arnold ist der neue Star in der Bergwelt Im alpinen Bereich bricht er die Grenzen. Free Solo stellt er neue Rekorde auf. Sein Spezialgebiet Speed- und Eisklettern. Den Speed-Rekord hält er bereits an allen der drei legendären Nordwänden in den Alpen. Adrenalin pur.

Die Welt entdecken: Die besten Abenteuer, Expeditionen und Reisen LIVE präsentiert

Zahlungsarten:

LastschriftPayPalVISAMasterCardAmerican ExpressVorkasse

Social Media:


Expedition Erde